P1010823.jpg

"Ich fand es toll, dass wir in den ersten Wochen so oft zum Wilden Westen gehen konnten und da Tiere für das Naturtagebuch beobachtet haben." Celina (10 Jahre)

„Campus Parlament" ist nun offiziell gestartet

VON ANNE GERLING
Gröpelingen. Das „Campus Parlament" ist nun offiziell gestartet: Je fünf Kinder beziehungsweise Jugendliche von der Grundschule am Halmerweg, der Oberschule Ohlenhof, dem „Wilden Westen" und dem Freizi Gröpelingen wollen sich ab sofort an einem Sonntagnachmittag pro Monat treffen, um sich und ihre Ideen und Wünsche in die Planungen für Gröpelingens zukünftigen Schul-Campus am Halmerweg einzubringen. Wenn dort eines Tages die Oberschule Ohlenhof neu gebaut wird, wollen schließlich alle gemeinsam das gesamte Gelände zwischen Halmerweg und Marienwerderstraße nutzen. Dann können Grundschüler zum Wilden Westen kommen oder die Jugendlichen von dort zum Freizi – und deshalb soll zunächst das gesamte Areal genau geplant werden.

Außerdem will das Campus Parlament Regeln zu einem respektvollen und freundschaftlichen Miteinander sämtlicher Beteil! igter auf dem Gelände aufstellen.
Einladungen zur Disco, Party und zum Tanzen, ein Fußballplatz für alle, eine Sporthalle mit Geräten und Angeboten, eine Reithalle, ein Computerraum mit kostenlosem W-Lan und ein Kiosk: Diese Wunschliste hat das „Campus Parlament" bei seinem ersten Treffen nun zusammengetragen. Jetzt wollen sich die Schüler in Kleingruppen darum kümmern, wie diese Punkte tatsächlich auch verwirklicht werden können. Dabei geht es zum Beispiel darum, die möglichen Kosten der einzelnen Vorhaben zu ermitteln, die richtigen Ansprechpartner zu finden und Anträge zu stellen. Das Campus Parlament ist eine feste geschlossene Gruppe; von den 17 Mitgliedern, die das erste Treffen besuchten, beantworteten 16 die Frage: „Wie hat es Euch gefallen?" anschließend mit „sehr gut".
Das Jugendbeteiligungsprojekt Campus Parlament wird von der Bremischen Kinder- und Jugendsti! ftung gefördert; Ziel der Stiftung ist es, junge Mensche! n darin zu bestärken, ihren Alltag selbstständig zu gestalten und sich gesellschaftlich zu engagieren. Alle Ergebnisse sollen anschließend im Beirat Gröpelingen und in anderen Einrichtungen offiziell vorgestellt werden.

Oberschule Ohlenhof
Halmerweg 71, 28237 Bremen
Tel: 0421 361 94246
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok