Essen.jpg

"Ich fand es toll, dass wir in den ersten Wochen so oft zum Wilden Westen gehen konnten und da Tiere für das Naturtagebuch beobachtet haben." Celina (10 Jahre)

Baubeginn am Ohlenhof

Auf dem Gelände des ehemaligen Wilden Westens entsteht ein neues Schulgebäude

MARTIN BOLLMANN

GRÖPELINGEN

Nach jahrelangen Planungen wurde gestern mit dem symbolischen

ersten Spatenstich das Startsignal für den Bau der Oberschule Ohlenhof gegeben. Das gesamte Gelände des ehemaligen Wilden Westens am Halmerweg wurde bereits planiert und eine Baustelle
eingerichtet, damit in Kürze das Fundament gegossen werden kann.
Nach sieben Jahren Existenz der Oberschule, kann heute endlich der erste Spatenstich erfolgen", freute sich die Schulleiterin Silke Reinders
und erinnerte daran, dass die Ortspolitik sogar schon seit Jahrzehnten den Bau einer Schule gefordert habe.


Und das aus gutem Grund: Die Waller Oberschulen werden nämlich schon seit Jahren mit Schülern aus Gröpelingen gefüllt, weil es dort einfach keine ausreichenden Kapazitäten gibt. ,,Das ist grandios,
dass es hier jetzt losgeht", zeigte sich auch Ortsamtsleiterin Ulrike Pala begeistert: „Das hätten wir 2015 noch nicht gedacht." Da stand der
Schulneubau nämlich noch einmal komplett auf der Kippe - .,ein heftiger Rückschlag", wie sich Pala erinnert. Erst nach lautstarken Protesten von Schülern und aus der Kommunalpolitik sowie wegen
den sich abzeichnenden weiter steigenden Schülerzahlen wurden die Baupläne wieder aufgenommen. ,.Wir haben unsere Lektion gelernt.
Jetzt werden wir Nägel mit Köpfen machen. Hier entsteht die schönste Schule Bremens", sagte Bildungssenatorin Claudia Bogedan bei dem
Festakt: .,Ich bin sicher, dass hier ein wahrer Leuchtturm in der Bildungslandschaft Bremens entsteht."
Das hofft natürlich auch Schulleiterin Reinders. Schließlich haben im vergangenen Jahr bereits die ersten Schüler der Oberschule Ohlenhof
ihren Abschluss gemacht - in einer Schule ohne eigene Gebäude. Dafür könne man der Schule - mit Mensa und eigener Sporthalle - nun fast täglich beim Wachsen zusehen, ist Reinders zufrieden.
Das Gesamtbudget für den Campus Ohlenhof, einschließlich des bereits erfolgten Aufstellens einer Mobilbauanlage für den  vorübergehenden Schulbetrieb, liegt bei zirka 28,5 Millionen Euro. Das Schulgebäude sowie die Turnhalle sollen bis zum Spätherbst 2021  fertig sein.

 Weserreport Ausgabe West vom 15. Mai 2019

Oberschule Ohlenhof
Halmerweg 71, 28237 Bremen
Tel: 0421 361 94246
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok